Suche

Yin Yoga und der Frühling


Yin Yoga Sequenz für den Frühling

Die TCM (Traditionelle chinesische Medizin) gibt es seit etwa 3.000 Jahren, was dem System als Ganzem viel von seiner Vertrauenswürdigkeit verleiht. Die TCM klassifiziert die Dinge auf viele verschiedene Arten. In der TCM gibt es fünf jahreszeitliche Einteilungen - Winter, Frühling, Sommer, Spätsommer und Herbst. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen, einzigartigen Eigenschaften. Das gibt uns die Möglichkeit unsere Bedürfnisse in den unterschiedlichen Phasen anzupassen, um gesund, vital und ausgeglichen zu bleiben.


Das Element und die dazugehörigen Organe

Der Frühling wird mit dem Element Holz in Verbindung gebracht. In der TCM regiert das Holzelement die Organe Leber und Gallenblase. Zu beachten ist, dass es sich um ein anderes Konzept handelt als in der westlichen Medizin. Daher besteht ein Unterschied, wenn wir von den Organen aus Sicht der klassischen Medizin oder TCM sprechen, in der unter anderem auch die damit verbunden Energiebahnen einbezogen werden. Die fünf Jahreszeiten und die ihnen zugeordneten Elemente stehen in täglicher Wechselwirkung zueinander und sorgen für Gleichgewicht und Harmonie oder völliges Chaos im Körper.



Reinigung und Revitalisierung

Der Frühling ist die ideale Zeit für Reinigung und Revitalisierung, für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. Nach der Philosophie der chinesischen Medizin ist die Leber für die freie Bewegung der Qi-Energie im Körper verantwortlich. Wenn die Leber reibungslos funktioniert, laufen auch die körperlichen und emotionalen Aktivitäten im gesamten Körper problemlos ab.


Kreativität und Planung

Der Frühling ist eine Zeit der Kreativität und Planung. Da Leber und Gallenblase mit den Sehnen in Verbindung stehen und für den freien Fluss von Energie und Blut im Körper verantwortlich sind, sollten unsere täglichen Aktivitäten dies widerspiegeln. Mehr Bewegung und mehr Zeit im Freien können eine gute Möglichkeit sein, die Leber- und Gallenblasenenergien in den Frühlingsmonaten zu stärken. Wir können es den aufblühenden Bäumen und Blumen gleichtun und uns erlauben zu wachsen und zu entfalten. Wichtig ist es, das wir uns Zeit nehmen, um diesen kreativen Fluss zu entdecken. Die kreativsten Durchbrüche kommen, wenn wir uns die Möglichkeit geben nach innen zu schauen, um einen Einblick zu bekommen, was unsere tiefsten Sehnsüchte sind.


Emotionen und die Leber

Falls wir uns diese Zeit der Einblicke nicht schenken, können wir möglicherweise wichtige Aspekte in uns übersehen. Wenn die Leber und die Gallenblase ausgeglichen sind, können wir Offenheit und Mitgefühl in uns und anderen wahrnehmen. Herrscht jedoch Ungleichgewicht, kann es zu Wut kommen, vor allem wenn wir nicht im Einklang mit dem sind, was wir tun und uns nicht erlauben, Wachstum und Offenheit zu fühlen. Fühlt sich die Leber festgefahren, verhindert sie, dass unser Leber-Qi reibungslos durch unseren Körper fließt, was zu Gefühlen von Stress, Frustration und Zorn, sowie zu anderen körperlichen Symptomen führen kann.


Nun ist es Zeit für radiant Yinsights- Zeit für strahlende Einsichten und eine Yin Yoga Praxis für den Frühling:


Die Sequenz


Lotusblüten-Meditation

Deer Pose linke Seite

Half Butterfly linke Seite

Deer Pose rechte Seite

Half Butterfly rechte Seite

Supported Frog

Mermaid rechte Seite

Butterfly

Mermaid linke Seite

Savasana

Atemübung Spinal-Breathing

Meditation


Lotusblüten-Meditation

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Lotus Blüten Meditation

Komm in eine aufrecht sitzende Position. Bring deine Hände vor deinem Herz so zusammen, dass sich nur die Handkanten und Fingerspitzen berühren. Nun spreize die Finger und nur die kleinen Finger und Daumen bleiben verbunden. Stelle dir vor, wie sich die Lotsblüte öffnet und Sonnenstrahlen durch sie in dein Herz hineinfließen. Die Lotusblüte steht u. a. als Symbol für Wachstum, Erleuchtung und das Öffnen unseres Herzens. Schenke dir hier zu Beginn deiner Yin Yoga Praxis diesen Moment mit ein paar achtsamen Atemzügen.


Deer Pose linke Seite

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Deer Pose

Schwinge sanft aus dem Yoga-Sitz das rechte Bein nach hinten, wobei du den Fuß hinter die Hüfte bringst. Bring das linke Bein nach vorne. Beuge dich über dein linkes Bein, sodass du die Empfindung in deinem linken Gesäß spüren kannst. Bleibe hier für 3 Minuten.


Half Butterfly linke Seite

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Half Butterfly Pose

Strecke dein rechtes Bein aus und bringe deinen linken Fuß nahe zur Körpermitte. Beuge deinen Oberkörper nun Richtung rechtes Bein, sodass du es in deiner linken Flanke spüren spürst. Verwende deine Arme, Props wie Pölster oder Blöcke, um dich in dieser Pose zu unterstützen. Bleibe in dieser Pose für 2 Minuten.


Deer Pose rechte Seite

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Deer Pose

Wechsle die Seite in Deer Pose. Bleibe hier für 3 Minuten.


Half Butterfly rechte Seite

Half Straddle Pose Yin Yoga Sequenz für den Frühling

Wechsle auf die andere Seite von Half Butterfly Pose und bleibe in dieser Pose für 2 Minuten.


Supported Frog

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Frog Pose Wide Knee Child Pose

Begib dich in die Kindesposition und bring die Knie weit auseinander. Zielgebiet ist die Leistengegend. Vielleicht möchtest du ausprobieren, deinen Oberkörper auf einen Polster oder eine Decke abzulegen. Bring deinen Fokus auf die Empfindungen deines Körpers und atme ruhig. Nach 3 Minuten, komm vorsichtig aus der Pose heraus


Mermaid rechte Seite

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Mermaid Pose

Platziere einen Polster oder eine zusammengerollte Decke an die linke Seite deiner Hüfte. Lege dich dann mit deiner linken Seite über deinen Prop, sodass du eine Beanspruchung in deiner nach oben zeigenden rechten Flanke spüren kannst. Die Beine sind dort, wo sie dir Stabilität geben und den rechten Arm kannst du zusätzlich für mehr Intensität über deinen Kopf bringen. Achte bewusst auf einen ruhigen, tiefen Atem und bleib hier für 3 Minuten.


Butterfly

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Butterfly Pose

In sitzender Position bringe deine beiden Fußsohlen zueinander, sodass sie sich berühren. Du möchtest die Beanspruchung in den Innenseiten deiner Oberschenkel spüren. Dazu kannst du wie Sabine mit der Entfernung deiner Fußsohlen spielen und etwas wie einen Block dazwischen geben. Die Knie lässt du Richtung Boden sinken. Du kannst wie abgebildet in eine Vorbeuge kommen und dich abstützen, um angenehm in die Pose hineinzukommen. Auch hier achte auf deinen Atem. Wenn du Schwierigkeiten hast zu atmen, bist du womöglich zu tief in der Pose. Nach 3 Minuten bewege dich achtsam aus der Haltung heraus.


Mermaid linke Seite

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Mermaid Pose

Wechsle für die Mermaid Pose auf die andere Seite. Achte auch hier stets bewusst auf einen ruhigen, tiefen Atem und bleib hier für 3 Minuten.


Savasana

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Savasana

Komm in Rückenlage für dein Savasana. Die Beine sind etwas mehr als Hüftbreit, die Arme liegen entspannt an den Seiten deines Körpers. Hier kannst du jetzt in Ruhe die Wirkung der vorangegangenen Posen nachspüren. Bleib hier für 5-10 Minuten.


Atemübung Spinal-Breathing

Yin Yoga Sequenz für den Frühling Spinal Breath Atemübung

Komm nach deinem Savasana in eine aufrecht sitzende Position und bereite dich für diese erweckende Atemübung vor. Dafür kannst du in einen Sitz deiner Wahl kommen oder so wie Sabine die Fußsohlen zueinander bringen. Atme kraftvoll durch die Nase ein während du dein Brustbein Richtung Himmel zeigst und in eine leichte Rückbeuge kommst. Atme etwas weniger kraftvoll aus, während du dein Brustbein Richtung Erde zeigst und in eine leichte Vorbeuge kommst. Das ist ein Atemzyklus. Wiederhole das für 5-10 mal.


Meditation

Yin Yoga Sequenz für den Frühling - Meditation

Schließe deine Yin Yoga Praxis in Stille ab. Begib dich in einen aufrechten Sitz deiner Wahl. Nimm dabei wahr die Empfindungen in deinem Körper. Spüre deinen Atem. Kannst du fühlen die Veränderungen?


Wir hoffen, dass wir deine Vorfreude auf den Frühling mit dieser erweckenden Yin Yoga Sequenz ein wenig aufblühen lassen konnten. Schreib uns doch, wie sich die Praxis auf dich ausgewirkt hat.


Alles Liebe und Namaste,

Sabine und Philipp


Yin Yoga für den Frühling Sequenz


 

Folge uns auch auf Facebook und auf Instagram.

 

Über die Autorin

Sabine Winkler ist international tätige Yogalehrerin, Coach und Trainerin. Sie lebt und unterrichtet in Wien und leitet Workshops, Teacher Trainings und Retreats weltweit. Während ihrer jahrelangen Reisen hat sie selbst bis dato Aus- und Weiterbildungen von über 3000 Stunden in den Stilrichtungen Sivananda Hatha, Ashtanga, Vinyasa und Iyengar absolviert. Zudem ist Sabine Assistent Teacher von der renommierten...mehr