Suche
  • Sabine Winkler

WAS SIND FASZIEN?

Aktualisiert: Aug 16



Was sind Faszien?


Faszien sind eine Kontinuität von Struktur, die sich durch unseren gesamten Körper webt. Sie sind das Bindegewebe, das uns Menschen unsere Form gibt, welche jede Arterie, jede Vene jeden Nerv, jeden Muskel und jeden Knochen in unserem Körper sowie alle unsere inneren Organe wie Herz, Lunge, Gehirn und Rückenmark umhüllt.


Wer schon mal ein Kleidungsstück gestrickt hat bzw. etwas gestricktes getragen hat, hat eine Vorstellung von diesem eng verwobenen, netzartigem Gewebe. Wenn Du Dir beispielsweise eine Orange genauer ansiehst kannst Du erkennen, wie jedes Teil der Frucht, die einzelnen Fruchtfleischkammern umgeben sind von einer dünnen weißen Schicht. Dies ist nicht so unähnlich zu der transparenten Hautschicht, die jedes Segment unter der Haut umgibt, ähnlich dem, was Du siehst, wenn Du eine Hühnerbrust schneidest.


Es gibt keine einzige Struktur im ganzen Körper, die nicht mit der Faszie verbunden ist oder nicht von der Faszie umhüllt wird. Die Faszien halten uns buchstäblich zusammen und geben uns die Form, die wir haben.



Wissenswertes über Faszien


  • In klassischen Anatomielehrbüchern schlecht beschrieben.

  • Die Forscher sind sich nicht einig über eine umfassende "Faszien" -Definition.

  • Daher existiert keine einheitliche Definition dessen, was Faszien ausmacht.

  • Es gibt verschiedene Beschreibungen der anatomischen Grenzen der Faszien.

  • Der lateinische Begriff "Faszie" bezeichnet eine Band/Bandage, ein langes und schmales Stück Material.

  • Faszien werden nach ihrer Funktion und anatomischen Lage unterschiedlich bezeichnet.



Funktion und Einfluss auf unsere Gesundheit


Die Faszien-Hauptfunktion ist unter anderem das Koordinieren der Bewegung des Körpers (Biomechanik), die Position im Raum (d.h. Propriozeption) und der Flüssigkeitfluss durch den Körper (u.a. Nährstoffe werden weitergeleitet).


Über die Bewegungsbedingungen hinaus kann die Faszie auch an verschiedenen unerwarteten Gesundheitszuständen und Krankheiten beteiligt sein, darunter Krebs, Lymphödem, Magen-Darm-Beschwerden und viele weitere Bereiche, die derzeit noch unerforscht sind.


Es gibt Hinweise darauf, dass die Faszie sowohl durch physische als auch psychische Einflüsse beschädigt werden kann.


"Our issues live in our tissues" („Unsere Probleme leben in unserem Gewebe“ ).

Wenn die Faszie beschädigt ist, spiegelt sich dies darin wider, wie wir uns auf physischer, psychischer und emotionaler Ebene fühlen.


Auch Schmerzen werden immer mehr mit den Faszien in Verbindung gebracht.


Kein Wunder, dass die Faszien so einen großen Einfluss in unserem Körper hat, ist Sie doch überall und mit allem Verbunden.


Wenn Du also Deine Faszie trainierst, kannst Du wirklich anfangen, an tiefsitzenden Beschwerden zu arbeiten, was dir hilft, wieder zu einer optimalen Gesundheit zurückzukehren.


Dies kann auf verschiedene Arten erreicht werden. MFR (Myofascial Releasing) und Yin Yoga, sind einer der einfachsten "Selfcare" Methoden, um mit den Faszien zu arbeiten, und wirkt sich äußerst positiv auf unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden aus.



Die Kraft von Myofascial Release & Yin Yoga


Wenn wir MFR und Yin anwenden, arbeiten wir mit der Faszie zusammen, um das Bindegewebe und infolgedessen die Muskeln und Bänder zu rehydrieren, sprich die Flüssigkeitsversorgung zu fördern und das Gewebe geschmeidig, beweglich und stabil zu halten.



Die kraftvolle Kombination von Myofascial Release (MFR) und Yin Yoga, kurz MyoYin genannt, gibt Dir eine umfassende und wirksame Methode in die Hand, mit der Du Schmerzen beseitigen und die Beweglichkeit und Flexibilität von Kopf bis Fuß verbessern kannst.


radiantly yours,

Sabine



Dieser Blogpost ist Inspiriert von verschiedenen Vorträgen, Videos, Büchern und Podcasts in den letzten Jahren:

Jo Phee, John f. Barnes, Antonio Stecco, Carla Stecco, Thomas W Myers, Thomas W Findley, Robert Schleip und David Lesondak


Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29630284

https://cancerres.aacrjournals.org/content/76/21/6159

https://www.nature.com/articles/s41598-018-26198-7/figures/1

Folge uns auch auf Facebook und auf Instagram.


radiantYINsight übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte dieser Plattform dienen zu informativen Zwecken in redaktioneller Art und Weise und stellen somit keine Heilaussagen oder Versprechen zu Behandlungserfolgen und dergleichen dar.

Über die Autorin

Sabine Winkler ist international tätige Yogalehrerin, Coach und Trainerin. Sie lebt und unterrichtet in Wien und leitet Workshops, Teacher Trainings und Retreats weltweit. Während ihrer jahrelangen Reisen hat sie selbst bis dato Aus- und Weiterbildungen von über 2500 Stunden in den Stilrichtungen Sivananda Hatha, Ashtanga, Vinyasa und Iyengar absolviert. Zudem ist Sabine Assistent Teacher von der renommierten...mehr


109 Ansichten
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Instagram - Schwarzer Kreis

© 2019 made with  

in 1030 Wien

Österreich

Impressum | Datenschutz

radiantYINsight - releasing & yoga

Alle hier bereitgestellten Angebote sind keine Psychotherapie und können eine solche oder eine ärztliche Behandlung auch nicht ersetzen.